Englisch zählt zu den meist gesprochenen Sprachen der Welt und ist sicherlich die meist gewählte Zweitsprache. Wer die englische Sprache beherrscht, kann sich somit nahezu überall auf der Welt verständigen und mit seinen Mitmenschen interagieren. Deshalb wird Englisch bereits in der Schule sehr früh unterrichtet, doch viele Menschen reicht das reine Schulenglisch nicht oder Sie haben bereits von Anfang an Probleme sich in die Sprache einzufinden. Damit Sie Ihr Englisch verbessern können oder auch als Neuling der Sprache einen guten Start haben, zeige ich Ihnen einige Tipps, mit denen Ihnen das Lernen leichter fällt und Sie einen besseren Zugang zur Sprache finden. Die Tipps sind vor allem auf das schnelle Lernen der englischen Sprache ausgelegt, aber viele davon lassen sich auch auf das Lernen anderer Sprachen übertragen.

Binden Sie die Sprache in den Alltag mit ein

Wie lerne ich am schnellsten Englisch? Eine der effektivsten Methoden ist sich mit der Sprache zu umgeben, dies bedeutet Sie sollten Ihren Alltag so weit wie möglich auf Englisch umstellen. Schauen Sie Ihre Lieblingssendungen auf Englisch und versuchen Sie möglichst früh auch englische Texte und Bücher zu lesen. Aber auch kleinere Änderungen helfen bereits enorm. Sie können Ihre Erledigungslisten und Einkaufslisten zum Beispiel auf Englisch schreiben. Seien Sie kreativ und probieren Sie neue Möglichkeiten aus. Je selbstverständlicher das Nutzen der Sprache wird, desto schneller werden Sie Fortschritte machen.

Sprechen, Sprechen und nochmals Sprechen

Am effektivsten ist es natürlich sich eine Person zu suchen, mit der Sie gezwungen sind auf Englisch zu reden. Den gelebte und vor allem gesprochene Sprache prägt sich viel schneller im Gedächtnis ein. Zudem gewinnen Sie nur durch das Reden Sicherheit im Sprachgebrauch und wenn Sie einmal nicht die passende Vokabel zur Hand haben umschreiben Sie den Begriff einfach, Ihr Gegenüber hilft Ihnen sicherlich auf die Sprünge.

Wie lerne ich am schnellsten Englisch? – Mithilfe von verwandten Begriffen

Ein weiterer simpler Trick um sich besonders die Vokabeln schnell anzueignen ist, Begriffe, die verwandt sind oder das Gegenteil bedeuten gemeinsam zu lernen. So bilden sich im Gehirn schneller Verknüpfungen. Ein Beispiel dafür währe: Tag – Nacht oder Durst und Hunger. Wenn Sie diese Tipps im Hinterkopf behalten und vor allem mit Spaß und Ausdauer ans Lernen gehen, werden Sie schon bald die englische Sprache meistern.